Freitag, 30. September 2016

Genial einfach, einfach genial

Mutig, stark und imposant? Oder doch einfallslos und schlicht? In den 60er-Jahren diskutierten Werbeleute und Sinalco Trinker über die damalige Kampagne der Marke mit dem Rotpunkt. Künstler und Grafiker Fred Murer wurde damals mit der Aufgabe betraut, eine neue Bildwelt für Sinalco zu kreieren. Gemeinsam mit dem Fotografen Max Buchmann entwickelte er eine Gestaltungsidee, die das Logo mit stilisiertem Kelch so dominant und gleichzeitig appetitlich darstellte, dass das Wort Sinalco einem förmlich das Wasser im Munde zusammen laufen ließ.

Von Foto-Fans für Komposition, Darstellung und Wirkung gefeiert, von Anhängern der grafischen Werbung als einfallslos abgestempelt – Fred Murer erntete mit seiner Arbeit in jedem Fall eine Menge Aufmerksamkeit.

Und was ist eure Meinung zu diesem Plakat?


Donnerstag, 29. September 2016

Jeden Monat Sinalco

Zugegeben: Aus heutiger Sicht wirken diese Bildmotive etwas „old school“, in den 60er-Jahren kamen sie aber so gut an, dass man gleich einen ganzen Kalender mit Fotos dieser Art drucken ließ. Monat für Monat strahlte also ein anderes gut gelauntes Model mit Sinalco Flasche von den Wänden deutscher Küchen oder Flure.

Uns gefallen die Bilder so gut, dass wir sie euch nicht vorenthalten möchten – nostalgische Gefühle werden gleich mitgeliefert ;)








Mittwoch, 28. September 2016

Geburtstagskekse für Sinalco

Tag für Tag bekommen wir tolle E-Mails von euch, den vielen Sinalco Fans da draußen. Über jede einzelne freuen wir uns sehr. Bei der Mail von Peter vom Bodensee starrten wir allesamt begeistert auf den Bildschirm und merkten, wie uns das Wasser im Mund zusammenlief. Warum? Peter hat uns – passend zum original VW Bulli T1 im Sinalco Look, unserem abgefahrenen Hauptpreis – kleine Bullis gebacken. Sie sind zwar nicht in unserer Lieblingsfarbe, aber darüber sehen wir gerne hinweg ;-)

Vielen Dank, lieber Peter!



Dienstag, 27. September 2016

Früh übt sich

Was ist 12 cm klein, gelb und darf in keinem Kinder-Kaufmannsladen fehlen? Richtig – die Mini-Sinalco-Flaschen der Firma Tanner, die 2009 ihren Weg in die Spielzeugläden fanden. 

Seit 1903 steht der Name Tanner für Qualität und Fantasie in der Spielzeug-Branche. Früher wurden die winzigen Kaufladen-Produkte übrigens aus Zucker und Marzipan gefertigt, so dass sie nicht nur spielerisch gekauft, sondern auch vernascht werden konnten.

Heute sind die Artikel nicht mehr essbar, sondern aus langlebigen Materialien hergestellt, damit Kinder und Eltern richtig lange Freude daran haben.



Montag, 26. September 2016

Sinalco Kneipe in Ortenberg


Für Dörthe Herrler aus dem beschaulichen Ortenberg in Hessen gehört ihre Liebe zur Kultmarke Sinalco zum Leben dazu. Daher beschloss die Lehrerin vor einigen Monaten, ihren schon seit längerer Zeit gehegten Traum einfach wahr werden zu lassen: Die Eröffnung einer Sinalco Kneipe!

Aber von vorn … Als Großnichte von Heinz Fehling ist die sympathische Ortenbergerin schon immer ein Sinalco Fan gewesen. Schließlich ist Heinz Fehling kein Geringerer als einer DER Werbegrafiker der 50er. Fehling zeichnet damals eine ganze Reihe von Werbemotiven für Sinalco. In diesem Artikel erfahrt ihr mehr über ihn.  

Dörthe Herrler hat also zwei große Leidenschaften: Die Kunst. Und Sinalco. Warum nicht beides miteinander verbinden?

Ihre Kneipe, die „Galerie am Alten Markt“, ist nicht bloß eine normale Kneipe. Es ist ein Ort, in dem die Nostalgie lebt. Eine Zeitreise in die 50er. „Ich möchte die Salonkultur wiederbeleben“, sagt Herrler. Mit Erfolg: In einer nostalgischen Wohnzimmer-Atmosphäre können sich die Gäste nicht nur verschiedene Sinalco Sorten schmecken lassen, sondern auch Veranstaltungen wie Konzerte oder Lesungen besuchen. Das Besondere: Die Tische im Raum sind jeweils verschiedenen Künstlern gewidmet und wurden mit persönlichen Botschaften signiert. Wer Näheres über einen Künstler erfahren will, greift einfach ins Regal hinter sich und schmökert in Büchern oder Zeitungsausschnitten.

Klingt gemütlich? Ist es auch! Schließlich schafft die Galerie am Alten Markt ein Ambiente, das man in dieser Form sicher nirgendwo anders finden wird. Wenn die Getränkekarte dann auch noch leckere Sinalco bietet, stimmt einfach alles. J

Wohnzimmer-Flair zum Wohlfühlen  





Mmmmmh! Leckerer Sinalco Kuchen  

Dörthe Herrler hat immer neue Ideen für ihre Gäste und kreiert die tollsten Sinalco Cocktails. Auch kleine Küchlein, die mit Sinalco gebacken wurden, sind bereits in der Planung.

„Wenn die Leute hier bei mir Sinalco trinken, dann erzählen sie sofort von früher. Und wenn dann zum Beispiel jüngere Gäste sagen, dass Sinalco ja wirklich viel besser schmeckt als andere Limonaden – dann finde ich das richtig gut. Übrigens singen alle, egal ob jung oder alt, sofort das Sinalco Lied …“

Liebe Dörthe, das alles freut uns natürlich riesig. Wir kommen sehr gern mal auf eine Sinalco vorbei!


Leckerer Sinalco Cocktail

Hier lässt es sich prima aushalten.

Freitag, 23. September 2016

Sinalco und Art Deco

In den 20er- und 30er-Jahren begeisterte ein Kunststil ganz Europa, die USA und viele weitere Länder: Art Deco war der Nachfolger des Jugendstils und verbreitete sich nach einer bahnbrechenden Ausstellung in Paris 1925 explosionsartig. Üppige Ornamente, exotische Motive und dem nicht zu übersehenden Einfluss von Kubismus und Futurismus ist der große Erfolg dieser Kunst-Ära zu verdanken.

Natürlich passte sich damals auch die Werbung diesem Gestaltungstrend an.

So sah ein Sinalco Plakat damals aus. Appetitlich, nicht wahr?


Ich geh mit meiner Sinalco ...

Deine Laterne für Sankt Martin kannst du ganz einfach selber basteln: Sinalco trinken, Flasche säubern, oberen Teil abschneiden, seitlich zwei Löcher für die Aufhängung rein und nach Herzenslust bekleben.

Da die Tochter unserer Kollegin großer Eulen-Fan ist, gibt´s bei uns dieses Jahr ein süßes, gelbes Federvieh. Die Flügel sind Handabdrücke, die Beinchen hüpfen dank Falttechnik lustig auf und ab.


Viel Spaß beim Basteln und auf den Martins-Umzügen!